Free Preview

Der Unterschied der funktionellen und faszialen Dehnung

Sicher hast du schon einmal von faszialen Dehnmethoden gehört. Stretchme bedient sich faszialer Techniken, wendet diese allerdings mit Gelenkbewegung in allen drei Ebenen an. Wir erreichen dadurch eine viel höhere Antwort und Reaktion des Gewebes auf unsere Tätigkeit. Funktionelle Dehnung ist um ein Vielfaches effektiver als eindimensional fasziale Techniken. Sie hebt dich als Anwender daher noch deutlicher aus der Masse hervor und erleichtert dir die Positionierung als Experte des funktionellen Trainings.

Zurück zu: stretchme Level 1 > Einleitung

2 Kommentare

  1. Thomas Nitschke August 31, 2019 um 4:03 pm Uhr - Antworten

    Ich denke, dass sich mittlerweile auch im Fascial Stretch die Arbeit in mehreren Bewegungsebenen durchgesetzt hat.

    • Patrick Herzog August 31, 2019 um 5:09 pm Uhr - Antworten

      Hallo Thomas. Das hängt natürlich immer vom Anwender ab, einige setzen Bewegung sicher ein. Warum? Weil es funktioniert. Und das ist super! Wir gehen mit Level 2 und 3 noch sehr viel tiefer in die Bewegungsachsen da wir die Stretching Techniken auf einen direkteren Transfer ausrichten. More to come…
      Danke dir!

Lass deinen Kommentar gern hier!