Mein Zaubertrank

Mein Zaubertrank für mehr Power im Training und Alltag

(Vergiss alles was du über Diäten weißt...!)

Besser Aussehen ohne Diät und ohne Hungern!

Dies ist keine Diät, kein Detox-Versprechen und auch keine Saftkur oder ein ähnlich sinnloses Abnehmen-Versprechen. Alles was ich dir hier auf meiner Seite empfehle, habe ich sowohl an mir selbst, als auch in meiner langjährigen Praxis als Personal Trainer und Sportwissenschaftler anhand der Erfolge meiner Kunden bestätigt. 

Zunächst zu meinem Selbsttest:

Meine normale Form mag für einige schon ausreichend wirken. Ein Körperfettanteil von knapp unter 15% halte ich mit meiner Ernährung und meinem Trainingspensum aufrecht. Ich empfinde dies als Personal Trainer auch als eine Pflichtkür. Für die meisten meiner Kunden gelten 15% Körperfettanteil als magische Marke. Flacher Bauch oder der Beginn eines sichtbaren “Sixpack” befinden sich in dieser Region. Da ich aber in etwas jüngeren Jahren noch athletischer war, ist es mein persönliches Ziel, diese Athletik mit fortschreitendem Alter nicht verkümmern zu lassen oder gar noch ein klein wenig zu verbessern. 

Ich fing an, den Zaubertrank zu mir zu nehmen. Innerhalb weniger Tage verspürte ich bereits viel mehr Energie und konnte besser tief schlafen

Nach nur wenigen Wochen stellte ich fest, dass ich Körperfett an Stellen verlor, welche sonst eher hartnäckig waren. Mein Bauch und später mein gesamter Körper wurden noch athletischer. Ich kannte diese Körperform schon, denn ich hatte sie bereits vor 10 Jahren in einem anderen Selbsterversuch aufgebaut. Mit harter Diät, ständigem Hungergefühl und hohem Trainingspensum. Es war mir damals auf Grund des Aufwandes und der alltäglichen Entbehrungen nicht möglich, meiner Arbeit mit 100-prozentiger Aufmerksamkeit nachzugehen und gleichzeitig in meinem Alltag und Training voll leistungsfähig zu bleiben. Ich konnte daher diese Top-athletische Form nicht lange auf diesem Niveau halten und pendelte wieder in meinen “Normalzustand”. Auch ich kenne also den Jo-Jo Effekt. 

Jetzt 10 Jahre später mit fast 40, musste ich feststellen, dass dieser persönliche Wunschkörper total einfach und ohne all diese Entbehrungen mit meinem normalen Trainingspensum und gesunder Ernährung zu erreichen ist. Und noch besser: Ich bin mit dem Zaubertrank in der Lage, meine Form zu halten UND dabei leistungsfähig in meiner täglichen Arbeit zu sein. Zusätzlich habe ich ein viel kontrollierteres Essverhalten. Ich verspüre keinen Heißhunger und schlafe tiefer, was sich wiederum positiv auf meine Regeneration auswirkt.

Der 4-Wochen Unterschied

Ohne Zaubertrank, normale Form
Mit Zaubertrank, athletische Form

Mit dem Zaubertrank sehe ich mit weniger Aufwand nicht nur athletischer aus, sondern habe im Alltag und bei der Arbeit viel mehr Power! Für mich ist der Zaubertrank die Wunderwaffe, welche mich nun täglich unterstützt und begleitet.

Was steckt hinter dem Zauber?

Das Geheimnis heißt Ketose. Ketose ist der Stoffwechselzustand, in dem dein Körper in der Lage ist, sehr schnell und effektiv deine Fettspeicher als Energiequelle zu nutzen. Ja, richtig gelesen! Dein Körper verbrennt deine Fettpölsterchen und nutzt diesen Prozess auch noch, um dir Energie zu liefern.

Damit dein Körper (ohne den Zaubertrank) diesen Zustand der Ketose erreicht, müsstest du dich kohlenhydratarm/ketogen ernähren. Dieses Ernährungsverhalten hat allerdings die Folge, dass du dich häufig schlapp und müde fühlst oder dein Tiefschlaf negativ beeinträchtigt wird. Wie ich oben bereits beschrieben habe, war es mir während meines ketogenen Selbstversuches nicht auf Dauer möglich, meine täglichen Aufgaben in Arbeit und Alltag zu erfüllen. Ich fühlte mich schlichtweg kraftlos. Auch der totale Verzicht auf Kohlenhydrate ist für mich persönlich keine Option, denn auch ich genieße gern! Eine Diät bedeutet immer Stress für deinen Körper. Und Stress macht selten Spass!

Der Vorteil dieser eben beschriebenen ketogenen Ernährungsweise, also der komplette Verzicht auf einfache Kohlenhydrate, liegt im Folgenden:

Da du deinem Körper Zucker als Brennstoff für Muskeln, Gehirn und Co. verwehrst, ist er gezwungen nach einer Umgewöhnungsphase vom Zuckerstoffwechsel auf den Fettstoffwechsel selbst Ketone in der Leber herzustellen. Statt Zucker verbrennt der Körper in Ketose Fett.

Der große Nachteil ketogener Ernährung ist, dass die Stoffwechsel-Umstellung erst nach Entleerung der in den Muskeln vorhandenen Glykogenspeicher erfolgt. Dies dauert mehrere Tage bis zu einem Monat und ist für deinen Körper äußerst stressig. Einmal dort angekommen – Super! Aber wehe, du führst deinem Körper erneut einfache Kohlenhydrate zu. In diesem Fall beginnt die Umstellung wieder von vorn. Wenn du also weiterhin am sozialen Leben teilnehmen möchtest und nicht ständig jedes Gramm abwiegen willst, dann ist mein Zaubertrank für dich die Wunderwaffe!

Ketose bringt dir:

• eine bessere Fettverbrennung
• mehr Konzentration
• mentalen Fokus
• extra Energie
• erhöhte Leistungsfähigkeit
• besseren Schlaf
• schöneres Hautbild
• minimiertes Hungergefühl
• langfristigen Muskelschutz

Zusammenfassend stellen wir fest, ketogene Ernährung ist nicht leicht, weil wir auf vieles verzichten müssen. Genau hier greift der Zaubertrank ein!

Innerhalb nur 60 Minuten nach der Einnahme meines Zaubertranks geht dein Körper sofort in Ketose über.

Und was ist jetzt im Zaubertrank?

Ketonkörper! Also Ketone wie sie deine Leber nach der Umstellung in den Fettstoffwechsel selbst produzieren würde, wenn du dich über viele Tage hinweg ohne einfachen Zucker und ohne jeden Schluck Alkohol ernähren würdest! Mit diesen von außen zugeführten Ketonen kommst du viel leichter in den Zustand der Ketose und profitierst von allen Vorteilen des Fettstoffwechsels. Und das bereits wenige Minuten nach der Einnahme!

Von außen zugeführte Ketone erhöhen den Ketongehalt des Blutes direkt und stehen dem Körper ohne Umwandlung als Super-Kraftstoff zur Verfügung. Du setzt den Zaubertrank mit dem Ziel ein, deine Fettverbrennung zu unterstützen ohne einen Leistungsverlust zu riskieren. Ich empfehle in diesem Falle zusätzlich intermittierendes Fasten. Diese Kombination ist ein Gamechanger, wenn es um Bodyforming geht. 

Und aus diesem Grund setze ich Ketone bei meinen Klienten ein: 

Exogene Ketone - Der Büroathleten Booster

Ohne Ketone und Training
Mit Ketonen und Training
Du siehst hier die Transformation eines Büroathleten aus meinem Online-Coaching Programm. Es handelt sich um einen High-Performer mit großem Workload und damit verbundenem Stress. Aus diesen Gründen haben wir zusätzlich zum funktionellen Training für Haltungskorrektur und Schmerzfreiheit den Zaubertrank mit Ketonen eingesetzt. Dies war für ihn ein Gamechanger:

• Der Effekt des Trainings mit Ketonen wurde intensiviert, dadurch sparen wir wertvolle Zeit
• Training auf nüchternen Magen am Morgen wurde möglich, Ketone dienen als Energiequelle (intermittierendes Fasten)
• Dies verstärkte das Ziel einer schnellen Gewichtsreduktion durch den Verlust von Körperfett
• Allgemeine Leistungsfähigkeit und Konzentration bei der Arbeit konnten wir ebenfalls durch Ketone optimieren
• Der Tiefschlaf wurde deutlich verbessert und die Regeneration beschleunigt
• Extrem schneller sichtbarer und spürbarer Erfolg

Diese Fragen werden mir oft gestellt:​

Bestelle dir die Ketone über den Link auf dieser Seite im Shop. Du musst dir vorab ein Kundenkonto anlegen. Erst danach hast du Zugang zu den Ketos. Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Entscheide dich für die Variante mit oder ohne Koffein. Ich nutze beides, Koffein eher am Morgen und für das Training, koffeinfrei am Nachmittag oder Abend.

Ideal als Einsteiger ist die Wahl des Challenge Packs. Hier drin sind verschiedene Geschmacksrichtungen mit und ohne Koffein enthalten.  

Die ersten Tage nimmst du idealerweise nur einen 1/2 Sachet, am Morgen und am Nachmittag. Löse das Sachet in Wasser oder sogar mit Mandelmilch, je nachdem wie es dir schmeckt. Du kannst dann später um ein Sachet am Morgen und ein weiteres am Nachmittag oder vor deinem Training erhöhen. Sie verleihen dir mehr Fokus und Power. Damit du das Beste aus deiner Ketonen machst, trink sie langsam über einen Zeitraum von 30-60 Minuten. Dein Körper benötigt Zeit, um die Ketone voll aufnehmen zu können.

Die Ketone können auf leeren Magen oder mit der Mahlzeit getrunken werden. Sie unterbinden auf leeren Magen dein Hungergefühl und unterstützen somit perfekt intermittierendes Fasten.

Für die Regeneration können Ketone ohne Koffein nach einem Training oder vor dem Schlafengehen zur Schlafoptimierung eingenommen werden.

Für sensible Mägen empfehle ich die ersten Tage nur mit einem halben Sachet am Morgen und einem halben am Nachmittag zu starten und sich dann auf ein Ganzes zu steigern. Bitte immer beachten, wenn dein Magen sensibel ist, die exogenen Ketone nicht auf einmal trinken.

NEIN, ketogene Ernährung hat nichts mit den exogenen Ketonen zu tun. Du kannst deine Kohlenhydrate essen und gleichzeitig die Vorteile von Ketose genießen.

Prinzipiell Nein. Es kommt aber auch auf dein Trainingsziel und den für das Erreichen vorhandenen Zeitplan an. Achte darauf, welche Art von Alkohol du konsumierst und vor Allem, was du währenddessen an Snacks zu dir nimmst…

Absolut! Wenn du anfängst, fühlst du dich ausgeruht, bist voller Energie und aufgrund der hohen Konzentration an gesunden Fetten länger satt! Deswegen brauchst du nicht mehr so viel zu essen.

Ja, wenn du hohe Fettmengen mit dem Zaubertrank kombinierst, bleibst du länger satt und kannst das Hungergefühl endgültig überwinden. Mit Ketonen fällt dir Zucker und Naschereien weglassen viel leichter. Außerdem hast du weniger Heißhunger, so dass es dir einfacher gelingt, neue Gewohnheiten zu installieren. Auch haben die Ketone einen großen Einfluss auf deine Lebensqualität.

Exklusive Information!

In der Regel teile ich diese Info nur mit meinen Kunden im Personal Training.

Möchtest du wissen, was mein Trainingsboster ist?